Oststadtschule Wunstorf

Miteinander – Füreinander

Partnerschule Hannover 96 

Am 06. November 2015 hatte der 4. Jahrgang der Oststadtschule die Möglichkeit, beim Fußballspiel Hannover 96 gegen Hertha BSC dabei zu sein. Gegen 20.00 Uhr trafen sich die Schüler mit einigen Eltern und den Klassenlehrerinnen in der HDI-Arena in Hannover. Alle Schüler saßen ganz gespannt auf ihren Plätzen und waren beeindruckt von der besonderen Stimmung in einem solchen Stadion. Die mitgereisten Fans von Hertha BSC und die Fans von Hannover 96 bejubelten lautstark ihre Spieler, die mit Ansagen durch den Stadionsprecher auf das Spielfeld begleitet wurden. Unsere Schüler des vierten Jahrgangs unterstützten das ganze Spektakel mit „Klatschhänden“ und lauten Rufen.

 

Um 20:30 Uhr fing das Spiel endlich an. Alle hofften auf ein Tor von Hannover 96, doch in der ersten Halbzeit konnte unser Verein kein Tor verbuchen. Immer wieder gab es brenzlige Situationen vor dem Tor der Hannoveraner und Zieler musste sein Können unter Beweis stellen. Hertha BSC gelang es aber trotzdem in der ersten Halbzeit ein Tor zu schießen. Alle hofften auf die zweite Halbzeit, doch auch da gelang es den Berlinern in der 60. Spielminute ein Tor zu schießen. Nun stand es 0:2 für die gegnerische Mannschaft. In der 70. Spielminute ließ der Spieler Kiyotake die 96-Fans etwas hoffen und schoss ins linke untere Eck. Nun stand es 1:2. Der Treffer verlieh unseren Schülern neue Hoffnung. Können die Hannoveraner dieses Spiel noch drehen und vielleicht gewinnen? Leider wurden diese Hoffnungen durch einen erneuten Treffer von Hertha BSC zunichte gemacht und das Spiel endete mit 1:3.

 

Auch wenn Hannover 96 nicht als Gewinner aus diesem Spiel hervorgingen, war dieser Abend für alle Schüler ein ereignisreiches Erlebnis und wird ihnen lange im Gedächtnis bleiben.

© 2003–2017 Oststadtschule Wunstorf — Impressum