Oststadtschule Wunstorf

Miteinander – Füreinander

Streitschlichter 

Im Rahmen der Gewaltprävention werden freiwillige SchülerInnen des dritten und vierten Jahrgangs zu StreitschlichterInnen ausgebildet. In diesem Alter sind die SchülerInnen gerade erst dabei zu lernen, Probleme und Gefühle zu differenzieren und zu benennen sowie Erlebtes aus unterschiedlichen Perspektiven wahrzunehmen.

Das Ausbildungskonzept ist ausgerichtet auf eine altersgemäße Konfliktlösung und wirkt im Sinne der Förderung sozialer Kompetenzen. Während ihrer Ausbildung lernen die SchülerInnen Grundsätze der Demokratie und der Selbstbestimmung kennen. Das Lernen erfolgt in Form von Rollenspielen, Austausch von Erfahrungen und vielfältigem Visualisierungsmaterial.

 

Die ausgebildeten Streitschlichter können das Erlernte im Schulalltag umsetzen und an die anderen SchülerInnen weitergeben. Sie werden dabei ständig pädagogisch begleitet und finden immer die Möglichkeit zur Reflektion und Weiterentwicklung der persönlichen Kompetenzen.

 

„Wir Pädagogen bemühen uns, einen Ort zu schaffen, an dem Kinder leben, lernen und sich wohlfühlen.“ (Grundschulkinder werden Streitschlichter, M. Götzinger, D. Kirsch)

© 2003–2017 Oststadtschule Wunstorf — Impressum